Versicherungsausweis

fr

Der neue Versicherungsausweis in der AHV wurde zusammen mit der neuen
13-stelligen Versichertennummer am 1. Juli 2008 eingeführt. Der Versicherungsausweis hat die Grösse einer Kreditkarte und trägt den Anforderungen des Datenschutzes Rechnung.

Weil der Versicherungsausweis keine Auskunft über die Ausgleichkassen gibt, welche für eine versicherte Person ein individuelles Konto führen, erhalten diese nach einem Stellenantritt einen Versicherungsnachweis.

 

Erklärung

Aus Gründen des Datenschutzes wie auch der praktischen Anwendbarkeit wurde ab 1. Juli 2008 schrittweise auf eine neue, 13-stellige Versichertennummer umgestellt. Dabei wird auch ein neuer Versicherungsausweis ausgestellt, der neu im praktischen Kreditkartenformat gehalten ist und mit Namen, Vornamen, Geburtsdatum und Versichertennummer versehen wird.

Die Stempel der kontoführenden Ausgleichkasse werden durch einen Versicherungsnachweis ersetzt, der bei einer Anmeldung durch den Arbeitgeber dem Versicherten zugestellt wird. Dieser ermöglicht zusammen mit der anonymisierten Versichertennummer, dass keine Rückschlüsse auf Personendaten oder frühere Arbeitsverhältnisse geschlossen werden können.